Freitag, 19.04.2019 18:23 Uhr

1. FCM wehrt sich gegen Missbrauch ihres Vereinslogos

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 23.03.2019, 05:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4213x gelesen
1. FC Magdeburg - Fanblock
1. FC Magdeburg - Fanblock  Bild: faszination-fankurve.de

Magdeburg [ENA] Der 1. FC Magdeburg wehrt sich gegen eine ungerechtfertigte Nutzung seines Vereins-Logos. Er trifft eine klare Ansage damit gegen Rechts. Bei der Trauerfeier für Thomas Haller in Chemnitz legten einige Mitarbeiter des Magdeburger Ordnungsdienstes...

...einen Kranz mit dem Vereins-Logo des 1. FCM nieder. Der 1. FC Magdeburg stellte nochmals klar, dass es sich dabei um eine widerrechtliche Nutzung des Logos handelte. “Eine Freigabe zur Logo-Nutzung ist zu keinem Zeitpunkt erfolgt. Dadurch hat der 1. FCM Anzeige bei der Polizei erstattet. Die mit dem Trauerkranz in Verbindung gebrachten Teilnehmer, werden künftig nicht mehr bei den Spielen des 1. FC Magdeburg eingesetzt.

Distanzierung gegen rechtes Gedankengut

Diese waren in der Vergangenheit als Ordnungskräfte bei den Heim- spielen des 1. FC Magdeburg tätig. Mit diesen Maßnahmen wird erneut verdeutlicht, dass sich der 1. FC Magdeburg von jeglicher Form des rechten Gedankengutes entschieden distanziert”, erklärte der Pressesprecher des 1. FC Magdeburg, Norman Seidler auch im Namen der Geschäftsleitung des 1. FC Magdeburg .

FCM stellt georgischen Nationaltorhüter frei für EM-Quali

Der 1. FC Magdeburg stellt den georgischen Nationaltorhüter Georgi Loria frei für EM-Qualifikationsspiele. Georgi Loria hatte bereits im Dienste der georgischen Nationalmannschaft 47 Einsätze in den Wettbewerben der WM-Qualifikation, EM-Qualifikation und der UEFA Nations League. Dort stand er am 19.11.2018 in der Gruppenphase im Spiel gegen Kasachstan beim 2:1-Sieg zwischen den Pfosten und ist damit amtierender Nationaltorhüter. Der Torhüter des 1. FC Magdeburg, Georgi Loria (33), wurde durch den georgischen Fußball-Verband für zwei Europameisterschafts-Qualifikationsspiele berufen.

Torhüter Giorgi Loria

Georgi Loria im Nationalteam von Georgien

Der 1. FC Magdeburg stellt Georgi Loria vom Spiel- und Trainingsbetrieb des 1. FCM frei. Bereits am Montag (18.03.2019) stieß Loria im georgischen Tiflis zur Nationalmannschaft. Im Rahmen der anstehenden Länderspielpause bestreitet das Nationalteam von Georgien folgende Partien: Am 23.03.2019 , Georgien gegen Schweiz in Tiflis, am 26.03.2019 Irland gegen Georgien in Dublin. “Der 1. FC Magdeburg wünscht seinem Torhüter viel Erfolg im Kreise der Nationalmannschaft”, erklärte Norman Seidler, als Pressesprecher des 1. FC Magdeburg.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.