Mittwoch, 20.11.2019 20:45 Uhr

Drusische Großmutter schafft Kosmetikimperium

Verantwortlicher Autor: Sharon Oppenheimer Tel Aviv, 28.09.2019, 12:42 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 5008x gelesen

Tel Aviv [ENA] Bar Rafaeli, Justin Timberlake, Angelina Jolie, Rihanna schwören darauf, sagt Fuad Hiar, der älteste Sohn von Gamila Hiar, Israels lukrativsten Seifenmacherin. Seit über vierzig Jahren stellt Gamila nun Seifen her: heutzutage verkauft sie das Stück für etwa 35 $. 100 000 davon werden jedes Jahr in 23 Länder exportiert. Die Seifen enthalten Oliven, Mandeln, Avocado, Lavendel und 15 Kräuter, die in Galiläa wachsen.

Gamila ist traditionell gekleidet, wie man es von einer Großmutter erwarten würde und sie hat das alte Wissen von früheren Generationen geerbt, wobei sie die Kräuter aus ihren Gärten rund um das galiläische Dorf Peki'in verwendet. Gamila lernte das erste Heilkräuterrezept von ihren Eltern. Sie perfektionierte jahrelang die Formel und war erst 1995 überzeugt, dass sie ein einzigartiges Produkt hatte, und begann, die Seife mit regenerativen Eigenschaften auf den Markt zu bringen.

Ohne Zusatzstoffe und Chemikalien sind die Seifen sanft genug für Babyhaut und auch für Veganer geeignet und solche die Produkte suchen, die kosher oder halal sind. Gamila ist geboren und aufgewachsen in einem kleinem Drusendorf in Galiläa, im Norden Israels, wo sie heute noch lebt. Sie war die erste Frau, in ihrem Ort, die vor Jahrzenten auf den Arbeitsmarkt drängte. Das war damals noch äußerst ungewöhnlich.

Anfangs verschenkte sie ihre Seifen. Als ihr ältester Sohn in die Israelischen Armee kam, verschenkte er Seifen an seine Freunde und sie waren begeistert. Deshalb pflegt ihr Sohn zu sagen, unsere Produkte wurden im wahrsten Sinne des Wortes nicht an Tieren getestet, sondern an der Golani-Brigade. Ihr Sohn Fuad war es auch, der ein internationales Unternehmen aus dem Seifenverkauf seiner Mutter machte.

In ihrer Fabrik im Industriepark in Tefen werden nur Frauen, unabhängig von Religion und Ethnie eingestellt. Gamlia selbst ist mittlerweile bereits mehrfache Urgroßmutter und wirbt für ihre Seife nach wie vor mit dem Spruch: Try it- and your skin will smile.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.