Samstag, 23.02.2019 03:54 Uhr

Gemeinsam lachen und sein Leid von der Seele reden

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Hennef, 22.01.2019, 13:06 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 4974x gelesen

Hennef [ENA] Viele betagte Menschen leben heute in Einsamkeit,ohne jegliche Bekannte oder Freunde. Ein gemütliches Beisammen sitzen oder Aktivitäten in einem Verein sind Ihnen verwert. Und immer mehr Menschen finden keine ausreichende Ansprache mehr in ihrem Umfeld wegen Probleme oder ähnlichem. Um hier ein wenig Abhilfe zu schaffen,gründete der Malteser- Hilfsdienst-Hennef(MHD), den Telefonbesuchsdienst.

Ehrenamtliche, eigens dafür qualifizierte Mitarbeiter telefonieren regelmäßig mit diesen einsamen Menschen, geben ihnen so ein Stück Lebensqualität zurück und informieren sie nebenbei über weitere Hilfen im Alltag. Helmut Klein, Ansprechpartner und Initiator der Aktion betonte:“ mit diesem persönlichen Telefonat schenken wir älteren Menschen ,die allein leben, wenig soziale Kontakte haben, regelmäßig einen Moment der Freude und menschliche Nähe.So einfach wie es klingt, ist es auch- ein Besuch am Telefon“ .

Bis zu Jahre 2030 werde deutschlandweit die Zahl der Hochbetagte um 45 Prozent zunehmen. Ein exponentielles Wachstum sei auch bei den vereinsamten Menschen zu erwarten,betont der Leiter des Telefondienstes. Das Angebot greift daher ein wachsendes Bedürfnis auf, das allerdings kaum sichtbar wird. „Es gibt so viele Menschen die sehnsüchtig auf einen einzigen Anruf am Tag hoffen. Und so viele die gerne etwas Sinnvolles tun würden. Wir wollen die zusammenbringen. Unser Ziel ist es am Ende des Telefonts mindestens einmal gelacht zuhaben,“ so Klein.

Die Ehrenamtlichen, die sich im Telefonbesuchsdienst engagieren, qualifizieren sich im Bereich Gesprächsführung und hören zu, wenn alte Menschen sich das Leid von der Seele reden. Es gibt für den Telefonbesuchsdienst keine Altersbegrenzung - ob 25 oder 75 Jahre, jeder Freiwillige ist herzlich willkommen. Wer nun Interesse hat dieser einmaligen doch so sinnvollen Aktivität beizutreten, kann sich melden bei Helmut Klein Tel. 02242-9220419 oder 02242-9220-500.

Helmut Klein,Leiter des Telefonbesuchsdienst
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.