Samstag, 15.12.2018 09:08 Uhr

25 Kurzfilme für den Jugend-Videopreis

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 22.11.2018, 04:00 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4255x gelesen
Jugend-Video-Preis 2017
Jugend-Video-Preis 2017  Bild: jugend-video-preis.de (Archiv)

Magdeburg [ENA] Im Schauspielhaus in Magdeburg wird am 25. November 2018 der Schauplatz des größten Kurzfilm-Wettbewerbs in Sachsen-Anhalt sein. Im Vorfeld waren die vielen Offenen Kanäle in Sachsen-Anhalt aufgefordert, ihre gedrehten Videos zum Wettbewerb einzureichen.

Die imposante Zahl von 89 Filmen, an denen sich rund 700 junge Menschen zwischen 6 und 27 Jahren vor und hinter der Kamera beteiligt haben, wurden in diesem Jahr eingereicht. "Immerhin 25 Filme haben den Sprung auf die große Leinwand geschafft: Sie wurden für den Wettbewerb am 25. November 2018 nominiert und sind zwischen 12 und 18 Uhr im Schauspielhaus Magdeburg zu sehen.

Filme wiederspiegeln die Lebenswelt der Filmemacher

Auf unterschiedlicher Art und Weise spiegeln die Filme die Lebenswelt der jugendlichen Filmemacher wieder. Natürlich dominieren dabei die Spielfilme, aber genauso wie Dokumentar- Filme, Komödien, Musik-Videos, Zeichentrickfilme und Animationen. Sie beinhalten gesellschaftliche bzw. politisch-relevante Themen u.a. Klimawandel, Zivilcourage und Flüchtlingspolitik", so kommentierte die Vorsitzende des Landesverbandes Offene Kanäle Sachsen-Anhalt, Bettina Wiengarn, dieses filmische Highlight.

"Die jungen Teams" - "Newcomer" und "Fortgeschrittene"

Die Filme werden in 3 Kategorien gezeigt: 12.00 Uhr "Die jungen Teams" - 8 Videos, die im Rahmen medienpädagogischer Projekte in Schulen und anderen Jugendeinrichtungen entstanden sind. 14.15 Uhr "Newcomer" - 9 freie Produktionen von Kindern und Jugendlichen, die ihre ersten Erfahrungen mit dem Medium Film machen. 16.15 Uhr "Fortgeschrittene" - 8 Werke von bereits erfahrenen Filmemacherinnen und Filmemachern.

Zu den Jury-Teams gehören z.B. Dozenten für Jugend und Film, Medienwissenschaftlerinnen, Filmproduzenten u.a. Der Wettbewerb wird unterstützt von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt, dem Kulturministerium Sachsen-Anhalt, der Lotto-Toto GmbH und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.